Der Weg ist das Ziel

In den letzten 40 Jahren entwickelte sich der Gemeindehafen von Breitenbrunn zu einem der größten und schönsten Häfen des Landes und die Seglergemeinschaft Breitenbrunn kann sich rühmen, kräftig mit Rat und Tat mitgeholfen zu haben.

Es wurden von der Gemeinde Breitenbrunn viele unserer Vorschläge zur Verbesserung der Hafenanlage realisiert, was von unseren Mitgliedern und ihren Familien sehr positiv aufgenommen wird. Breitenbrunn zählt heute zu einem der schönsten Binnenhäfen. Seit 1997 wurden mehr als 300 Stromanschlüsse für die Liegeplätze errichtet. Mehrere Wasseranschlüsse für den Südhafen gibt es bereits, die Stege wurden sicherer gemacht. Die Schubbrücke zum Süd-West-Hafen funktioniert elektronisch und die Stege werden laufend erneuert. Dazu bedarf es immer wieder intensiver Gespräche mit der Seeverwaltung.

Unsere Aufgabe ist es nach den Statuten die Interessen der Bootsplatzmieter gegenüber dem Betreiber des Seebades zu vertreten und deren Beratung. Aber auch die Kontrolle bei der Entwicklung und Instandhaltung des Gemeindehafens. Grund genug für jeden Breitenbrunner Segler und jede Seglerin, die Seglergemeinschaft zu unterstützen und Mitglied zu werden.

Natürlich haben wir  sportliche und gesellschaftliche Veranstaltungen.
Derzeit sind rund 200 Segler mit Ihren Familien Vereinsmitglieder. Das ganze Jahr über werden in monatlichen Abständen u.a. Vereinsregatten, Wanderfahrten, etc. organisiert. Für die abendlichen Ausklang sorgen während der Segelsaison die Lokale und Veranstaltungshallen in und um Breitenbrunn.

Viele der Segler, die hauptsächlich aus dem Raum Wien, Niederösterreich aber auch aus dem Burgenland und der Steiermark kommen, verbringen jeden möglichen Tag in Breitenbrunn und haben auch die einheimische Bevölkerung ins Herz geschlossen. Nach so mancher sportlichen Veranstaltung trifft man sich im Ort zu einem guten Schluck Wein und der ausgezeichneten pannonischen Küche.